ArbeitnehmerueberlassungWer die Arbeitnehmerüberlassung wählt, sollte bei der Auswahl etwaige Anbieter im Vorfeld überprüfen, wie sie für den Arbeitnehmer organisiert sind. Konkret: Ob Zeitarbeit, Leiharbeit oder Personalleasing, man wird an andere Unternehmen ausgeliehen. Das ist ein Vertrauensmoment, bei dem es einfach passen muss. Nachfolgende Tipps sollte der Arbeitnehmer berücksichtigen:

Das sollte man bei der Arbeitnehmerüberlassung beachten:

  • Bewerbungsvorgang – Eignung des Zeitarbeitnehmers und Anforderungsprofil des Arbeitsplatzes werden intensiv mit dem Bewerber besprochen und die Einzelheiten schriftlich dokumentiert.
  • Lokale Ausrichtung – es ist von Vorteil, dass die Kunden des Zeitarbeitsunternehmens weitestgehend in lokaler Nähe zum Wohnort liegen, um den Aufwand so niedrig wie möglich zu halten. In der Regel werden Aufwendungen für Fahrten heutzutage vom Anbieter teilweise oder ganz mitgetragen.
  • Chancen für Arbeitnehmer – Arbeitnehmerüberlassung ist auch eine Chance, später von Unternehmen übernommen zu werden. Das Zeitarbeitsunternehmen sollte Sie auf diese Möglichkeiten hinweisen.
  • Arbeitsagentur & Jobcenter – Qualität in Sachen Zeitarbeit bemisst sich oft auch an den Strukturen und Kontakten eines Anbieters. Wer mit den lokalen Arbeitsämtern und Institutionen eng zusammenarbeitet, folgt in der Regel Qualitätsprozessen für den Arbeitnehmer. Achten Sie darauf und prüfen Sie bei den Jobbörsen der Arbeitsagenturen, ob das Zeitarbeitsunternehmen in der Online-Suche registriert ist. Beispiel "Arbeitnehmerüberlassung"
  • Tarif & leistungsgerechte Entlohnung – wer eine Arbeitnehmerüberlassung anbietet, sollte die Tarifverträge des Bundesverbands für Zeitarbeit (BZA) sowie DGB Tarifgemeinschaft Zeitarbeit anerkennen bzw. hierzu adäquate Arbeits- und Entgeltbedingungen bereitstellen. Fragen Sie danach.
  • Ansprechpartner – Fragen zur Überlassung, Anregungen, Probleme mit dem Kunden oder Arbeitsplatz etc., dafür haben qualifizierte Anbieter jederzeit ein offenes Ohr bzw. sogar einen Betreuer für die Arbeitnehmer parat. Er sollte Ihnen als Partner stets zur Seite stehen.

Sie haben weitere Fragen zur Arbeitnehmerüberlassung? Fragen Sie den Fachmann. Frank Riedel, Inhaber und Geschäftsführer der RIWA Personalservice im Rhein-Main-Gebiet, und sein Team bieten kostenlos ihre Beratung rund um die Zeitarbeit an. Frank Riedel dazu: "Wir kennen das Metier und oft auch die Vorbehalte von Arbeitnehmern gegenüber dieser Form des Arbeitens. Dazu klären wir unsere Interessenten und Bewerber gerne in allen Belangen auf, was dazu führt, das Zeitarbeit sich am Ende kaum von der Festanstellung unterscheidet – nur, dass sie vielleicht viel Abwechslung zu bieten hat."

Hier Ihr Kontakt:

Niederlassung Wiesbaden
RIWA Personalservice GmbH & Co. KG
Otto-von-Guericke-Ring 4
65205 Wiesbaden
Telefon: (0 61 22) 53 58 9-0
Telefax: (0 61 22) 53 58 9-69
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
So finden Sie uns in Wiesbaden